Ist eine Unternehmensbroschüre noch zeitgemäß?

Eine Unternehmensbroschüre mag in unserer digitalisierten Welt kaum noch von Interesse sein, würde manch einer glauben. Doch der Schein trügt: Eine Broschüre ist immer noch einer der einfachsten und direktesten Werbeträger, die Ihr Unternehmen haben kann. Warum Broschüren und Flyer ein gutes Investment sind, und wie sie Ihnen zum Erfolg verhelfen, verraten wir Ihnen hier. 

Business as usual: Wo Papierkram Sinn ergibt

Keineswegs sind die Zeiten der papierbasierten Werbung Vergangenheit: Gerade jetzt bietet das alte Format entscheidende Möglichkeiten gegenüber reinem Online-Marketing. Und damit meinen wir nicht einmal die nervigen Datenschutz-Pop-ups, die einem im Internet die Zeit rauben! Nein, es geht um den direkten, emotionalen Draht zum Kunden. Ein Bild mit vielen Sinnesreizen zu erstellen, das im Leser einen tiefen, positiven Eindruck hinterlässt.
Natürlich kommt das ganz auf die Anwendung an; Sie müssen wissen, wo und wie Sie eine Unternehmensbroschüre einsetzen sollten, um diesen Effekt zu erzielen. 

Die Aufmerksamkeitsspanne des Kunden wird immer kürzer. Sie können ihn jedoch in bestimmten Momenten sehr einfach erreichen: Sobald er sich für Ihr Thema interessiert und nach Informationen sucht. Eine gute Positionierung von Unternehmensbroschüren wäre zum Beispiel: 

  • Auf Messen und Conventions 
  • Bei thematisch benachbarten Unternehmen (z.B. Autowerkstatt-Broschüre bei einem Reifenhändler) 
  • In direktem Kontakt mit dem Kunden (z.B. Beratungsgespräche) 

Warum Ihre Broschüren oft ungelesen im Papierkorb landen? Das hat sicher mehrere Gründe, und ganz ausschließen kann man es auch nicht. Ein Grund ist das Placement: Geben Sie die Unternehmensbroschüre einer Person, die kein Interesse zeigt, können Sie sich das Ergebnis schon ausmalen. Ein anderer Grund ist oft die Aufmachung; denn Ihre Broschüre ist nicht nur ein Träger für Informationen; Sie schafft eine plastische Verbindung mit der Corporate Identity. Etwas, das Facebook, Twitter oder LinkedIn einfach nicht erreichen können. 

Handfeste Werte – Hardware geht unter die Haut

Das Erste, was der Kunde einer Broschüre entnimmt: Neben einem Grundinteresse am Thema Ihres Unternehmens, gilt der erste Blick den Farben; dem Design. Dann folgt der Tastsinn, der emotionale, direkte Eindruck, den digitale Medien niemals ersetzen können. Erst zuletzt wird der Proband dann anfangen zu lesen wenn sich das Interesse nicht durch den ersten Eindruck in Luft aufgelöst hat. 

Design

Das Design empfängt den Beobachter in der Welt Ihres Unternehmens. Ob klare Linien oder chaotische Farben, das hängt von der Botschaft Ihres Unternehmens ab: der Corporate Identity. Der erste Blick entscheidet maßgeblich, ob eine Unternehmensbroschüre aufgeklappt, oder direkt in den Müll gepfeffert wird. Es muss also direkt Interesse geweckt werden. 

Haptik

Das, was analoge Medien immer sympathisch bleiben lässt: Raues, dickes Papier, goldene Gravuren, parfümierte Oberflächen der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich gilt: Je mehr Sinne angeregt werden, je spannender eine Oberfläche, desto wertvoller und tiefer ist der Eindruck, der im Kopf entsteht. 

Inhalt

Nur bedingt ist der Wert einer Unternehmensbroschüre mit den Informationen gleichzusetzen, die sie enthält. Denn Informationen sind überall erreichbar. Anstatt Produkte und Service zu bewerben, versuchen Sie andere Werte zu vermitteln: Was kann mein Unternehmen für den Leser tun? Warum bietet gerade Ihr Unternehmen diese Vorteile, was unterscheidet Ihr Unternehmen vom Einheitsbrei? Welche Philosophie möchten Sie vermitteln? 
Dabei wollen Sie den Leser nicht erschlagen. Besser als zu viel Text, ist ein QR-Code mit weiteren Informationen, die bei Bedarf abgerufen werden können: Daten, Mail-Adresse, ein exklusiver Download was auch immer Sie sich vorstellen können, kann durch einen QR-Code verlinkt werden. 

Professionell handeln, Professionals beauftragen

Nun, das dürfte doch alles nicht so schwierig sein? Stifte raus, los geht’s! Wir möchten Ihnen allerdings nahelegen, dass eine erfolgreiche Unternehmensbroschüre aus der Expertise verschiedener Professionen gebildet wird. Nicht umsonst hat jeder eine Karriere in seinem Fach hinter sich: 

Ein Grafiker und sein Auge sind unverzichtbar, um ein professionelles Design-Ergebnis zu erzielen.
Ein Mediengestalter weiß um die Einstellungen und Möglichkeiten von Druckverfahren.
Ein Texter kann den Leser mit psychologischen Kniffen und Emotionen einnehmen. 

Nur durch eine professionelle Ausführung hat Ihre Broschüre einen tatsächlichen Wert und wird positiven Einfluss auf Ihr Unternehmen haben. So vieles kann dabei falsch gemacht werden, dass wir niemandem raten, dieses Projekt alleine zu stemmen. 

Zum Glück gibt es die Netzwerkstatt19: Ihr professioneller Partner für alles rund ums Marketing. Zusammen erstellen wir einen zielführenden Plan, Ihre Corporate Identity aufs Papier zu bringen. So stellen wir sicher, dass Ihr Unternehmen den besten Eindruck hinterlässt und die richtigen Menschen von sich überzeugt.  

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Ihre Unternehmensbroschüre wirklich funktionieren soll. Wir sind gespannt auf Ihren Stil! 

WIR LIEFERN IHNEN MASSGESCHNEIDERTE SEO-TEXTE FÜR DIE GANZE OBERPFALZ:

Abensberg
Adlhausen
Adlholz
Adlmannstein
Ahornberg
Aicha
Aichach
Alberndorf
Albersrieth
Allersdorf
Alletshof
Allhofen
Alling
Allkofen
Allmersdorf
Altach
Altbach
Altdorf bei Nürnberg
Altdürnbach
Alteglofsheim
Altencreussen
Altendorf
Altenhammer
Altenparkstein
Altenricht
Altenschneeberg
Altensdorf
Altenstadt an der Waldnaab
Altenstadt bei Vohenstrauß
Altensteinreuth
Altenthann
Altentreswitz
Altenweiher
Altessing
Altfalter
Altglashütte
Althaidhof
Altköslarn
Altmannstein
Altmugl
Altötting
Alzhausen
Amberg
Amhof
Ammersricht
Ammerthal
Ampfing
Anger
Antelsdorf
Arnstorf
Arzberg
Asbach
Aschach
Aschahof
Ascholtshausen
Asenkofen
Atzenhof
Atzmannsberg
Atzmannsricht
Au in der Hallertau
Auburg
Auerbach in der Oberpfalz
Aufhausen
Axtheid
Axtheid-Berg